Sie befinden sich hier

Inhalt

Ergotherapie

Inhalt der Ergotherapie

Ergotherapie wird durch den Arzt verordnet.
Ziel ist der Erhalt und die Erweiterung der individuellen kindlichen Handlungskompetenz, um das Kind in seinen verschiedenen Lebensbereichen, wie z. B. dem familiären Umfeld, Kindergarten, Schule, Freizeit, in seiner Selbstständigkeit zu unterstützen.
Dies geschieht durch den Einsatz von handwerklichen, gestalterischen und spielerischen Techniken sowie altersrelevanten Handlungen und den gezielten Einsatz verschiedener Therapiematerialien.

Nach oben

Das Castillo-Morales-Konzept

Das Konzept wurde von dem Argentinier Dr. Castillo Morales entwickelt. Es dient der Behandlung von Kindern, die Unterstützung beim Saugen, Schlucken, Essen oder Sprechen benötigen. Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern bzw. anderen Bezugspersonen ist sowohl bei der Diagnostik als auch in der Therapie von grundlegender Bedeutung.

Ziele der Behandlung:

  • Aktivierung und Regulierung der orofazialen Funktionen (Saugen, Schlucken, Speichelkontrolle, Kauen; Mimik, Artikulation)
  • Förderung der Eigeninitiative und Selbstständigkeit (z. B. Kommunikation, Essen und Trinken, Fortbewegung)
  • Verbesserung der aktiven Aufrichtung und Bewegung
  • Erweiterung von Kommunikationsmöglichkeiten auf allen Ebenen
  • Förderung der Wahrnehmungsentwicklung
  • Unterstützung der elterlichen Kompetenzen
  • Vermeiden sekundärer Pathologie

Nach oben

Wer bekommt Ergotherapie?

In die Ergotherapie kommen Kinder und Jugendliche mit:

  • Problemen in der Körperwahrnehmung oder der Wahrnehmung der Umwelt, unkoordinierten Bewegungsabläfen, Unsicherheiten im Gleichgewicht
  • ungeschickter Grob-, Fein- und Graphomotorik, unklarer Händigkeit
  • Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivität
  • unzureichender Mund- und Essmotorik
  • Dyskalkulie, Legastenie
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Orthopädischen und neurologischen Erkrankungen

Nach oben

Über mich

  • Staatlich anerkannte Ergotherapeutin seit 2002
  • Castillo Morales-Therapeutin
  • Fortbildungen u. a. in Sensorischer Integration, Unterstützter Kommunikation, Feldenkrais, Psychomotorik
  • Arbeit in ergotherapeutischer Praxis mit pädiatrischem und neurologischem Schwerpunkt
  • Besondere Erfahrungen und Kenntnisse in frühkindlicher Entwicklung durch Arbeit in der Frühförderung Gifhorn

Kontakt:

Praxis für Ergotherapie
Castillo-Morales-Therapie
Linda Dreblow
Tweete 4
38518 Gifhorn
Telefon: 05371/89230-11
Telefax: 05371/89230-20

Kontextspalte